Wie Cloud-Software und Microservices bestehende ERP-Systeme beeinflussen

Abstract

Durch Cloud Computing und die Möglichkeit Microservices mittels FaaS (Function as a Service) aufzubauen ergeben sich viele neue Möglichkeiten, bestehende Systeme einfach und schnell zu erweitern. Am Beispiel der ERP-Software Microsoft Dynamics NAV soll gezeigt werden, wie eine Branchensoftware um unternehmensspezifische Microservices auf Basis von Azure Functions erweitert wird und externe Services angebunden werden können.

 

Curriculum Vitae

Hauke Lamb ist Mitgründer und Geschäftsführer der Kieler Firma „TRASER Software GmbH“ und verantwortet die Bereiche Projekte und Entwicklung.

Die TRASER Software GmbH liefert eine komplett integrierte Softwarelösung speziell für den Land- und Baumaschinenhandel.. Seit mehr als zwölf Jahren ist er im Feld der ERP-Software tätig und war in dem Zeitraum sowohl in den Bereichen Softwareentwicklung und Consulting als auch in der Projektleitung aktiv. Zuvor studierte er Multimedia-Management mit dem Fokus „Electronic Business“ bei Prof. Dr. Tobias Kollmann am Multimedia Campus der CAU Kiel. Zusätzlich ist er Certified Scrum Master und Verfechter von agiler Softwareentwicklung.

One Response

  1. Kompetenzverbund Software Systems Engineering » Blog Archive » 6. Juni 2018: KoSSE-Tag 2018 Says:

    […] Cloud-Software und Microservices bestehende ERP-Systeme beeinflussen (Abstract) Hauke Lamb, Traser Software […]